Tag 4

Verdrossen schleppte Andi sich um die Ecke.

Und weiter bis zur Feuerstelle.

Er war verzweifelt, einsam, extrem frustriert und er konnte seinen eigenen Geruch nicht mehr ertragen!

Und immer das gleiche Essen!

Diese verdammten Fliegen!

Und diese blöden Schlafplätze!

Andi… aufstehen! Es ist schon hell.

Ja, du hast fast den ganzen Tag verschlafen!

Irgendwie passiert hier nix …

Ohhhh ….

Warum hab ich jetzt aufeinmal so extremen Hunger? Gott, gibt mir was vernünftiges zu Futtern!

Warum beruhigen mich diese Blumen so sehr?

Und wieso bin ich jetzt wieder so wütend?

Genau! Ich werde verrückt!

Och nö! Der Busch stinkt so bestialisch. Ich will nicht!

Schwimmen ist toll und erst die grüne Stinkwolke hinter mir …

Boah … mich kotzt das alles so dermaßen an ….

One Comment on “Tag 4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: