Die Siedler – Vorgeschichte

Frank Rainwood stammte aus einer alten Familie von Bauern ab. Wenn er an die Zukunft dachte, so sah er eine Scharr von Enkelkindern auf seinen Land spielen und seine Frau Cordelia, die für alle, ihre süßen Plätzchen backte. Doch sein Sohn Brian verliebte sich in die jüngste Tochter des Bürgermeisters. Schnell war auch schon das erste Enkelkind da und die Verbindung kam an die Öffentlichkeit. Es war ein riesen Skandal und Constance wurde von ihren Eltern verstoßen.

Die Rainwoods waren ein liebevoller Haufen und so nahmen sie Constance und ihre Enkelin Larisse mit offenen Armen auf. Doch die Leute aus dem Ort mieden die Familie und bald kaufte auch niemand mehr die Früchte von Franks Land. So wurde das Geld immer weniger bis nichts mehr übrig war. Um seine Familie weiterhin ernähren zu können, sah Frank Rainwood nur noch einen Ausweg. Sie mussten hier weg!

Schnell wurde alles zusammengepackt und auf den Planwagen verladen. Constance und Brian gaben sich noch vor der Abfahrt, dass Ja Wort in der Kirche. Als es dunkel wurde und nur noch die Sterne leuchteten, ließ die Familie Rainwood die alte Heimat hinter sich und brachen auf um neues Land zu entdecken!

Monate fuhren sie umher und das zweite Enkelkind kam zur Welt. Es war ein Junge namens Benjamin der alle ziemlich auf Trab hielt. Unverhofft stieß auch der Bruder von Constance zur Truppe. Stephan Flint, war noch ein Teenager und von allem und jedem genervt, besonders von seinen Eltern. Und so ließ er alles stehen und liegen.

Emma Rainwood, die Tochter von Frank und Cordelia war schon seit Jahren heimlich in Stephan verliebt und so freute sie sich still und heimlich.

Ach, und da wäre ja noch die Familie Cole! Eine seltsame Familie, besonders dieser Snape! Frank war sich nicht mehr so ganz sicher, ob er die richtige Entscheidung getroffen hatte.

Es war in einer stürmisch kalten Winternacht. Alle schliefen friedlich und dick eingemurmelt im Planwagen, während Frank gemächlich den Wagen steuerte. Still fuhr er vor sich hin als er am Wegesrand drei dunkle Gestalten erblickte. „Brrr“, machte Frank und das Pferd hielt inne. Vorsichtig stieg er ab und er erkannte das es Menschen waren. Ein Mann, der düster drein sah und eine dickliche Frau, die zitternd ihr Neugeborenes in den Armen hielt. Frank fasste sich ein Herz und so stieß die Familie Cole dazu. Das Neugeborene war mittlerweile schon zum Kleinkind herangewachsen und Benjamin und Gina wurden unzertrennlich.

Jetzt war endlich der Sommer angebrochen und Frank stellte den Planwagen endlich auf seinem neuem Land ab.

 


Familie Rainwood

familie-rainwood-hauptEmma, Frank und Cordelia


Familie Rainwood

familie-rainwood-nebenLarisse, Benjamin, Brian und Constance


Familie Flint

familie-flintStephan


Familie Cole

familie-coleGina, Snape und Jennifer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: